Stiftung Heilig Kreuz – Helfen und Verbinden

Warum gründet eine Kirche eine Stiftung? Weil sie nur so im Zeichen der Nächstenliebe nachhaltig und dauerhaft helfen kann.

Die Stiftung Heilig Kreuz wurde 2010 gegründet und will unter ihrem Leitthema “Helfen und Verbinden” besonders in den Bereichen unterstützen und helfen, die sonst leer ausgingen. So sollen mithilfe der Stiftung nicht nur Projekte der Kirchenmusik, die sonst nicht stattfinden könnten, ermöglicht werden, sondern auch wichtige Zeichen in der Jugendarbeit gesetzt werden.

Darüber hinaus kümmert sich die Stiftung um hilfsbedürftige Menschen, die entweder durch Krankheit oder aus anderen Gründen in Not geraten sind.

Als weiteren Schwerpunkt hat sie sich auf die ständig zunehmende Familienarmut konzentriert. Durch gezielte Maßnahmen werden die von der Familienarmut besonders betroffenen Kinder gefördert, ihre nicht nur finanziell überforderten Eltern spürbar entlastet.

Die Stiftung Heilig Kreuz arbeitet ausschließlich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Verwaltungskosten sind damit marginal.

Leider besteht zu häufig das Vorurteil, dass sich die Kirche mit der Stiftung ihrer originären Aufgaben entledigt, die dann statt aus Kirchensteuern mit Spenden bezahlt werden sollen. Das Gegenteil aber ist der Fall! Mit der Stiftung schafft die Kirche es, über ihre eigenen und originären Aufgaben hinaus weitere Akzente der Nächstenliebe zu setzen.

Dazu bedarf es zusätzlicher Anstrengungen, die ohne Spenden nicht möglich wären.

Bank für Kirche und Caritas Paderborn
IBAN: DE42 4726 0307 0016 2202 00
BIC: GENO DE M1 BKC